Kopfzeile

Inhalt

Ehe, eingetragene Partnerschaft

Das Zivilstandsamt der Gemeinde Cham hilft Ihnen gerne weiter. In Cham stehen auch unterschiedliche Traulokale zur Verfügung, so können Sie zum Beispiel den Bund der Ehe in der prächtigen Villa Villette schliessen.

Weitere Informationen finden Sie finden Sie unten stehend, unter anderem in der Publikation Informationsflyer Trauungen und eingetragene Partnerschaften.

Auszüge aus Zivilstandsregistern

Auf Ihr Gesuch hin stellen wir Ihnen aus unseren Registern folgende Auszüge aus: - Geburtsschein - Anerkennungsschein - Eheschein - Todesschein - Familienausweis - Familienschein - Personens…
Auf Ihr Gesuch hin stellen wir Ihnen aus unseren Registern folgende Auszüge aus:

  • Geburtsschein
  • Anerkennungsschein
  • Eheschein
  • Todesschein
  • Familienausweis
  • Familienschein
  • Personenstandsausweis
  • Ausweis über den registrierten Familienstand
  • weitere Bestätigungen und Bescheinigungen

Diese Dokumente werden nur an bezugsberechtigte oder bevollmächtigte Personen abgegeben.

Die Gebühren für diese Dokumente richten sich nach der Eidgenössischen Verordnung über die Gebühren im Zivilstandswesen (ZStGV) vom 27. Oktober 1999.
antike Dokumente

Ehevorbereitung und Trauung

Sie wollen demnächst heiraten? Wir freuen uns mit Ihnen und beraten Sie gerne persönlich über die notwendigen Formalitäten. Zögern Sie nicht uns anzurufen: 041 723 87 40 Den Termin für die Eheschl…

Sie wollen demnächst heiraten? Wir freuen uns mit Ihnen und beraten Sie gerne persönlich über die notwendigen Formalitäten. Zögern Sie nicht uns anzurufen: 041 723 87 40

Den Termin für die Eheschliessung können Sie frühestens ein Jahr vor dem gewünschten Heiratsdatum reservieren.

Wir bieten Trauungen im Gemeindehaus oder in der wunderschön gelegenen Villa „Villette“ an. Fotos unserer Traulokale finden Sie in unserem Fotoalbum und weitere Informationen zu den Traulokalen auf www.heiraten.ch

Hier finden Sie eine kurze Übersicht von möglichen Traudaten: Termine

Sie wohnen nicht in der Gemeinde Cham, Hünenberg oder Risch, möchten aber trotzdem bei uns getraut werden? Kein Problem. Nehme Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können. Wir freuen uns auf Sie!

Ehevorbereitungsverfahren
Das vom Zivilgesetzbuch vorgeschrieben Ehevorbereitungsverfahren kann frühestens drei Monate vor dem eigentlichen Trautermin gestartet werden. Das Gesuch ist am Wohnort eines der Verlobten einzureichen. Die Brautleute müssen dies persönlich und bei uns im Mandelhof durchführen. Das unter der Rubrik „Dokumente“ aufgeführte Formular 34 kann zu diesem Termin bereits ausgefüllt mitgebracht werden.

Namen der Ehegatten
Die Heirat hat keinen Einfluss auf Namen und Bürgerrecht der Ehegatten. Beide behalten die vor der Heirat geführten Familiennamen und Heimatorte.
Die Brautleute können jedoch vor der Heirat gemeinsam erklären, den ledigen Familiennamen der Braut oder des Bräutigams zum gemeinsamen Namen zu bestimmen.

Hier ein nützliches Dokument über die Familiennamensführung ab 01.01.2013: Hilfsblatt

weitere Dokumente und Merkblätter rund um die zivile Trauung:

Villa Villette

Gleichgeschlechtliche Partnerschaft

Seit dem 1. Januar 2007 können sich gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz registrieren lassen. In wirtschaftlicher Hinsicht verfügt jede Partnerin und jeder Partner frei über sein Vermögen un…
Seit dem 1. Januar 2007 können sich gleichgeschlechtliche Paare in der Schweiz registrieren lassen.

In wirtschaftlicher Hinsicht verfügt jede Partnerin und jeder Partner frei über sein Vermögen und haftet für seine Schulden mit dem eigenen Vermögen. Dies entspricht der Gütertrennung im Eherecht.

Die Partnerinnen und Partner können vor der Eintragung erklären, den ledigen Familiennamen eines bzw. einer der Partnerinnen bzw. Partner führen zu wollen.
Ohne eine solche Erklärung hat die Eintragung keinen Einfluss auf den Namen.

Wir beraten Sie auch gerne persönlich in unseren Büroräumlichkeiten. Zögern Sie nicht uns unter 041 723 87 40 zu kontaktieren.
Symbol

Testament, Ehe- und Erbvertrag

Wie setzte ich ein Testament auf und wo kann ich es deponieren? Beratungen erhalten Sie bei Advokaturbüros, Banken und Treuhandgesellschaften. Testament aufsetzen Damit Sie ein Testament aufsetz…
Wie setzte ich ein Testament auf und wo kann ich es deponieren?
Beratungen erhalten Sie bei Advokaturbüros, Banken und Treuhandgesellschaften.

Testament aufsetzen
Damit Sie ein Testament aufsetzen können, müssen Sie 18 Jahre alt und urteilsfähig sein. Es gibt drei Arten von Testamenten:
  • Das handschriftliche (eigenhändige) Testament
  • Das öffentliche (notarielle) Testament
  • Das mündliche Testament (Nottestament - notariell - Ausnahmefall)
Wenn Sie Ihr handschriftliches (eigenhändiges) Testament selber verfassen, müssen Sie folgendes beachten:

  • Angabe von Ort, Tag, Monat und Jahr der Errichtung auf dem Dokumentes;
  • Sie müssen den gesamten Testamentstext (auch Orts- und Datumsangabe) selber handschriftlich verfassen;
  • Sie müssen das Testament persönlich unterschreiben.

Ehe und Erbverträge
Ein Erbvertrag zwischen dem so genannten Erblasser und einem oder mehreren Erben ist erst gültig, wenn er öffentlich beurkundet ist. Nachträglich kann man ihn nur mit dem Einverständnis aller Vertragspartner ändern oder auflösen.

Der Erbvertrag ist vor allem dann eine Alternative zum Testament, wenn man jemanden unwiderruflich begünstigen, freiwillig auf seinen Pflichtteil verzichten (Erbverzicht) oder eine weitere Massnahme definitiv festlegen möchte.

Für die Errichtung dieser Verträge können Sie sich an unsere gemeindliche Urkundsperson oder auch an einen sonstigen Notar oder Rechtsanwalt wenden.

Depotstelle
Das Erbschaftsamt führt die Depotstelle für letztwillige Verfügungen (Testamente, Ehe- und Erbverträge) für Personen mit gesetzlichem Wohnsitz in Cham.

Die Dokumente können persönlich oder schriftlich eingereicht werden. Bei  schriftlicher Einlage sind die genauen Personalien aufzuführen.

Es ist eine einmalige Depotgebühr von CHF 30.00 zu entrichten.

Zugehörige Objekte