Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Planung der Sanierung und Erweiterung der Schulanlage Röhrliberg

2012 - 2015

Die Schulanlage Röhrliberg wurde in Etappen gebaut
(siehe 1971: Urnenabstimmung über den Bau der Schulanlage Röhrliberg)
(siehe 1985 - 1987: Ausbau der Schulanlage Röhrliberg)

Die Gebäude dieser Anlage sind teilweise beinahe 40 Jahre alt. Trotz gewissen Sanierungen und Anpassungen an die neuen Anforderungen der Schule muss über eine ganzheitliche Sanierung bzw. eine Erweiterung nachgedacht werden.

An der Gemeindeversammlung vom 18. Juni 2012 wurde nach eingehender Diskussion ein Kredit von Fr. 280'000.-- für die Durchführung des Projektwettbewerbes bewilligt.

Der Wettbewerb, welcher im Juni 2013 gestartet wurde, verlangte von den Planern, dass sie Möglichkeiten einer Sanierung und Erweiterung aufzeigen müssen. Ein Rück- bzw. Neubau der Anlage kommt nicht in Frage, zumal die gesamte Anlage inzwischen unter Denkmalschutz steht.

Im April 2014 wurden die eingereichten Projekte durch das Preisgericht beurteilt. Das Siegerprojekt "Assemblage" überzeugt mit der Identität des Ortes und mit städtebaulichen Qualitäten. Die Eingriffe in den Bestand sind zurückhaltend und subtil.

Die Gemeindeversammlung vom 22. Juni 2015 hat ohne Diskussion und ohne Gegenstimme den Projektierungskredit für die Erweiterung und Sanierung der Schulanlage Röhrliberg, 1. Etappe von Fr. 2,1 Mio. bewilligt.

zur Übersicht