Kopfzeile

Inhalt

Gemeinderat stellt Weichen für zukünftige Alterspolitik in Cham

23. September 2022

Wie altersfreundlich ist Cham? Diese Frage und wie eine zukunftsfähige Alterspolitik für die Gemeinde aussehen soll, stehen im Zentrum des Projekts «Altern in Cham – Vision 2040». Dafür wurden unter hoher Beteiligung der Chamer Seniorinnen und Senioren, Institutionen und Organisationen aus dem Altersbereich sowie einer Ad-Hoc Kommission Leitsätze und strategische Ziele erarbeitet. Damit schafft der Gemeinderat kommunale Grundlagen, um dem demografischen Wandel und seinen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen gerecht zu werden.

Alle Details entnehmen Sie der untenstehenden Medienmitteilung.

«Cham zum Sein und Bleiben» – unter diesem Zukunftsbild hat die Ad-Hoc Kommission «Altern in Cham – Vision  2040» ein neues Altersleitbild geschaffen. (Bild v.l.n.r.v.v.n.h. Christine Blättler-Müller, Ueli Stalder, Esther Britschgi, Fabienne  Renfer, Verena Müggler Bühl, Michael Leyh, Jürgen Stremlow, Thomas Bonati, Christian Plüss)
«Cham zum Sein und Bleiben» – unter diesem Zukunftsbild hat die Ad-Hoc Kommission «Altern in Cham – Vision 2040» ein neues Altersleitbild geschaffen. (Bild v.l.n.r.v.v.n.h. Christine Blättler-Müller, Ueli Stalder, Esther Britschgi, Fabienne Renfer, Verena Müggler Bühl, Michael Leyh, Jürgen Stremlow, Thomas Bonati, Christian Plüss)

Zugehörige Objekte

Name
20220923_MM_Gemeinderat_stellt_Weichen_fur_zukunftige_Alterspolitik_in_Cham.pdf Download 0 20220923_MM_Gemeinderat_stellt_Weichen_fur_zukunftige_Alterspolitik_in_Cham.pdf