Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Die Pflanzen im Jahreslauf

30. März 2019
14:05 - 16:00 Uhr

Ort:
Bushaltestelle Ziegeleimuseum
Hagendorn
Organisator:
Lebensraum Landschaft Cham
Kontakt:
Claudia End
E-Mail:
mail@gi-end.ch
Anmeldung:
keine
Website:
http://www.landschaftcham.ch


Die Pflanzen im Jahreslauf
Vier Begehungen unter der Leitung von Ueli Mauch, Hagendorn

Unter den ersten Blümchen im Jahr ist das Sonnenröschen. Es heisst auch Scharbockskraut (Ranunculus ficaria). Sein Name weist auf die Vitamin-C-Mangelkrankheit Skorbut hin, die früher häufig war: Der Vitamin-C-Mangel nach einem langen Winter nur mit Rüben und Brei führte zu Zahnausfall, schliesslich zum Tode. Darum erwarteten alle sehnlichst das erste Grün. Die entsprechende Suppe heisst demnach
«Grüne Neune», die man um den Gründonnerstag mit dem ersten Grün – eben mit Vitamin C – kochte.
Sechs Wochen später ist von dem Pflänzlein nichts mehr zu sehen, es hat sich in seine Wurzelknöllchen zurückgezogen und wartet auf den nächsten Frühling. Es hat sich auf seine Weise an den Jahreszeitenrhythmus angepasst. Das müssen bei uns alle Pflanzen, wollen sie die Kälte überstehen und bei günstiger Gelegenheit bei Wärme blühen und Samen hervorbringen. Wie unterschiedlich das abläuft, kann man nur beobachten, wenn man das ganze Jahr hinschaut. Das wollen wir mit 4 Exkursionen im Frühling, Sommer, Herbst und Winter nachvollziehen. Sie sind alle herzlich eingeladen!