Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Telegraph und Telefon

1907

Die Mitte des 19. Jahrhunderts erfundenen Kommunikationsmittel (der "Telegraph" und 1872 das Telefon) kamen auch langsam nach Cham.
Die erste Telegraphen-Station war im Bahnhof beheimatet. Das Stationspersonal war für die Zustellung der Depeschen, im Volksmund auch "Stangenbriefe" genannt, zuständig.
Im Jahre 1885 wurde diese vom Bahnhof "gelöst" und im Nebengebäude des Gasthofes "zum Raben". und 1900 im Hause des Sattlers Studer eingerichtet.
Im Jahre 1907 wurde die Station ins Haus "Ritter" an der Luzernerstrasse gezügelt. Ab 1936 war dann die Post zuständig (siehe 1912: Neubau der Post an der Luzernerstrasse 17).

Die ersten Telefonverbindungen waren im Jahre 1902 möglich (siehe 1902: Erste Telefonverbindung mit Zug bzw. Zürich).

zur Übersicht