Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Zweite Erweiterung der Schulanlage Hagendorn

1989 - 1991

Da die Schülerzahlen im unteren Kreis immer mehr zunehmen, wurden an der Gemeindeversammlung vom 26. Juni 1989 zwei Kredite über total Fr. 4,4 Millionen gutgeheissen.
Damit wurde der Pavillon (siehe 1981: Erste Erweiterung der Schulanlage Hagendorn) um zwei Stockwerke erhöht sowie ein Anbau an die Turnhalle erstellt.
Darin finden u.a. folgende Räume Platz:
  • zwei Kindergärten, ein Lehrerzimmer sowie ein Materialraum im Erdgeschoss
  • drei Klassenzimmer, zwei Handarbeits-, drei Gruppenräume sowie zwei Musikzimmer im 1. Obergeschoss
  • drei Klassenzimmer und die Bibiliothek im 2. Obergeschoss.
Im Turnhallenanbau sind u.a. Mehrzweckräume, ein Turnlehrerzimmer, ein Materialraum sowie ein Vorbereitungszimmer geplant.

Die Erweiterungen konnten unter Einhaltung der Kredite auf das Schuljahr 1991 / 1992 in Betrieb genommen werden.

Schulanalge Hagendorn, Cham
Schulanlage Hagendorn, Erweiterung (Bildnachweis: Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug, Direktion des Innern (Archiv Denkmalpflege)

zur Übersicht