Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Neubau des Spritzenhauses

1902 - 1903

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde sowohl im Schulbereich wie auch im Feuerwehrbereich Raumnot geltend gemacht. Es wurden zwei Projekte ausgearbeitet:
  1. Feuerwehrmagazin mit Wohnung
  2. Feuerwehrmagazin mit zwei Sekundarschulzimmern im oberen Stockwerk sowie weitere Räume darüber

Die Gemeindeversammlung von 1902 hat sich in geheimer Abstimmung! für das zweite Projekt entschieden. Die Baukosten betrugen Fr. 48'700.--.

So konnte am 4. Mai 1903 das Spritzenhaus mit dem Lokal für die Feuerwehrrequisiten, den beiden Sekundarschulzimmern und dem Turm zum Trocknen der Feuerwehrschläuche bezogen werden.

Im Februar 1905 hatte das Ganze noch ein Nachspiel im Kantonsrat. Was war geschehen?
Der Gemeinderat hat sowohl für das Spritzenhaus wie auch die Schulzimmer um Subventionen nach geltenden Gesetzen nachgesucht. Dies führte zu langen Diskussionen, hatte es der Gemeinderat doch versäumt das Gesuch "vor Baubeginn" einzureichen.
Schlussendlich fand der Vorschlag mit einer zur Strafe auf 20 Prozent herabgesetzten Subventionierung die deutliche Mehrheit im Rat.

zur Übersicht