Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Brand der "Pawefa AG"

1968

Nach der Schliessung der Milchsiederei im Jahre 1932 (siehe 1932: Stilllegung der Milchsiederei) wurde das Fabrikareal von anderen Firmen weitergenutzt.
Im Jahre 1952 liess sich die Pawefa AG im Areal nieder und verarbeitete Papiere für die verschiedensten Zwecke.
Morgens um 04.12 Uhr des 01. März 1968 wurde die Feuerwehr Cham aufgeboten. Die Fabrik, in welcher u.a. 75 Tonnen Parafin und 20 Tonnen Bitumen eingelagert waren, stand in Vollbrand. Trotz der Nachbarschaftshilfe der Feuerwehren der Stadt Zug und des OKK-Betriebs- und Brennstofflagers Rotkreuz konnte der Betrieb nicht gerettet werden.
Bestrebungen der Pawefa AG, den Betrieb an der gleichen Stelle wieder aufzubauen, scheiterten an der Einsprache der Gemeinde Cham im Hinblick auf die Kernzonenplanung (siehe 1992: Eröffnung der Überbauung Dorfplatz).

zur Übersicht