Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Neue Telefonzentrale an der Nestléstrasse

1955

In den Nachkriegszeiten wuchs die Zahl der Telefonabonnenten unaufhörlich. Die im Spritzenhaus untergebrachte Telefonzentrale (siehe 1935: Automatisierung des Telefonbetriebes) genügte deshalb nicht mehr.
Im Jahre 1953 begann der Bau der neuen Telefonzentrale an der Nestléstrasse. Die neue "Hasler-Zentrale" konnte 1955 in Betrieb genommen werden und verfügte zu Beginn über ca. 1'000 Anschlüsse, konnte aber auf 3'500 erweitert werden. Die neue Anlage ermöglichte mehrere Gespräche zur gleichen Zeit. 64 Leitungen verbinden sie mit Zug, Sins, Rotkreuz, Muri und den übrigen Fernnetzen.

Telefonzentrale an der Nestléstrasse 7, Cham
Telefonzentrale an der Nestléstrasse 7 (Bildnachweis: Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug, Direktion des Innern (Archiv Denkmalpflege)

zur Übersicht