Willkommen auf der Website der Gemeinde Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erste Bauetappe Papieri-Areal: Ausstellung der Studienauftrags-Beiträge im Mandelhof

Die Vorbereitungen zur Planung der ersten Bauetappe auf dem Papieri-Areal in Cham laufen auf Hochtouren. Nachdem die Cham Immobilien AG zwei Studienaufträge für die vier Bauvorhaben der ersten Etappe durchführte, hat nun die Bevölkerung die Möglichkeit, sämtliche Beiträge dieser Verfahren einzusehen.

Mit dem Ja des Chamer Souveräns am 25. September 2016 zum Bebauungsplan Papieri-Areal wurde der Grundstein für ein neues Quartier mit rund 2'000 neuen Einwohnerinnen und Einwohnern sowie rund 1'000 neuen Arbeitsplätzen gelegt. Seit dem 3. Oktober 2017 ist der Bebauungsplan durch den Regierungsrat genehmigt und stellt somit die rechtskräftige Planungsgrundlage für die Bauvorhaben auf dem Areal dar.

Um eine hohe bauliche und räumliche Qualität des Areals zu gewährleisten, ist in den Bestimmungen des Bebauungsplans vorgeschrieben, dass bei massgeblichen Bauvorhaben sogenannte Konkurrenzverfahren (z.B. Wettbewerbe oder Studienaufträge) durchgeführt werden müssen.

Entsprechend dieser Bestimmung leitete die Cham Immobilien AG als Bauherrin für die vier Bauvorhaben der ersten Etappe auf dem Papieri-Areal im Jahr 2018 zwei Studienauftragsverfahren ein. Ein Verfahren für den Neubau des südlichsten Hochhauses sowie die Umnutzung des Kesselhauses und ein Verfahren für die Umnutzung der Hallen der Papiermaschinen 1 bis 4 sowie einen Neubau an der gegenüberliegenden Hangkante. Jeweils fünf Planungsteams wurden für die Teilnahme an den zwei zeitgleiche durchgeführten Konkurrenzverfahren eingeladen. Die Jurierungen beider Verfahren fanden im Herbst 2018 statt. Für die Umnutzung des Kesselhauses sowie den Neubau an der Hangkante wurde durch das Beurteilungsgremium eine zusätzliche Überarbeitung durch je zwei Teams empfohlen. Die Schlussbeurteilung der vier Projektbeiträge dieser Überarbeitungsrunde erfolgte im Januar 2019. Ende Februar 2019 wurde der Schlussbericht zu den beiden Verfahren vom Beurteilungsgremium genehmigt und somit die Verfahren offiziell abgeschlossen.

Die vier schlussendlich vom Beurteilungsgremium zur Weiterbearbeitung empfohlenen Projektbeiträge aus beiden Verfahren dienen als Basis für die Erarbeitung der jeweiligen Bauprojekte.

Sämtliche Projektbeiträge, welche im Rahmen der beiden Verfahren von den 10 eingeladenen Teams erarbeitet wurden, werden nun im Mandelhof Cham während jeweils rund zwei Wochen öffentlich ausgestellt.

Veranstaltungshinweis und Einladung:

Ausstellung Beiträge Verfahren 1a (Neubau Baubereich L (Hochhaus), Umnutzung Kesselhaus):

Dienstag, 11.06.19 bis Freitag, 21.06.19, zu den regulären Öffnungszeiten

Ausstellung Beiträge Verfahren 1b (Neubau Baubereich A, Umnutzung Gebäudekomplex Papiermaschinen 1-4):

Dienstag, 25.06.19 bis Freitag, 05.07.19, zu den regulären Öffnungszeiten

Ausstellungsort: Mandelhof, Cham

 



Datum der Neuigkeit 7. Juni 2019